HSR

Geschichte

Es begann mit einer Idee zweier Assistenten, welche zur Unterhaltung an einem Familienfest einen sogenannten Buzzer aus einem Evalkit bauten. Der Teilnehmer hatte eine Elektronikschaltung mit zwei Batterien und drei Knöpfen in der Hand. Diese Grundfunktionalität wurde später auf vier Antwortmöglichkeiten erweitert, so, wie der HSRvote heute gebaut ist. Nur: leichter, sehr viel leichter sollte das Stück werden …!

Damit nicht ständig Batterien gewechselt werden mussten, wollte man den Stromverbrauch drosseln. Zwei initiative Studenten im Studiengang Elektrotechnik entwickelten daraufhin sogar eine Variante ganz ohne Batterie, welche einfach lange genug geschüttelt werden musste.

Der HSRvote sollte zudem gut in der Hand liegen. Ein Werkstofftechnik-Student hat ein entsprechendes Gehäuse entworfen und einen Prototypen mit dem 3D-Drucker hergestellt. Anschliessend wurde ein Spritzgusswerkzeug angefertigt, um eine Kleinserie von 2000 Stück an der HSR-eigenen Spritzgussmaschine zu produzieren. Das nun aktuelle Elektronikdesign kommt mit einer Knopfzelle mehrere Jahre lang aus und wiegt einen Bruchteil des ursprünglichen Gerätes.

HSRvote Generationen

2008

Evalkit von Chipcon

2010

Generation MuChoi

2011

Generation MuChoi eco edition

2014

Generation HSRvote (aktuelle Version)

2016

Generation HSRvote battery free (noch in Entwicklung)